Reise - Winterzauber in den Südalpen: Pale di San Martino

(Schneeschuh-) Touren unter erhabenen Gipfeln

Schön und erhaben ragen die eleganten Gipfel und Pfeiler der südöstlichen Dolomiten-Gruppe ‚Pale di San Martino‘ auf. Jetzt, im Winter, erleben wir dort eine zauberhafte, gewaltige und harmonische Landschaft verschneiter Täler, herrlicher Felsgipfel, vereister Seen und glitzernden Reifs. Für eine Kleingruppe bieten wir die Möglichkeit, einige winterliche Tage sowohl der Besinnung als auch des intensiven Erlebens unter der phantastischen Westflanke des Cimon della Pala zu verbringen.

Diese Fahrt ist auch für Foto-Interessierte sehr geeignet.

Charakteristik

Leichte Wanderungen, etwas Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich. Wir gehen auf gespurten Wegen oder ungespurten Wegtrassen, je nach Bedingungen mit oder ohne Schneeschuhen. Es sind keine Vorerfahrungen im Schneeschuh-Wandern nötig.
Schneeschuhe können ausgeliehen werden – bitte voranmelden!

Download als PDF-Datei
  • Möchten Sie unseren Katalog anfordern? Haben Sie noch individuelle, spezielle Fragen? Sind Sie unsicher, ob Ihre Wunschreise für Sie die passende Wahl ist? Rufen Sie einfach bei uns an: +49 (0) 8636 69 74 774 oder schreiben Sie uns über „Kontakt“. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, am besten über unser Anmeldeformular, das zum download bereit ist. Die AGB können Sie hier per Mausklick herunterladen.

  • 13.02.2020 - 16.02.2020
    • 3x HP in ‚Capanna Cervino‘ auf 2084m, Nähe Rolle-Pass
    • 1x Seilbahn auf die Pala-Hochfläche
    • Qualifizierte natur- und kulturkundliche Reiseleitung durch Martin und Ulrike Sinzinger
  • Euro 850 p.Person im Doppelzimmer
    Einzelzimmer nach Absprache und Verfügbarkeit

  • Region Chiemgau / Chiemsee

  • Etwa 10-14 Tage vor Reisebeginn erhalten Sie nochmals ausführliche Informationen. NebenAblauf und Empfehlungen zur Ausrüstungen bestätigen wir dann auchnochmals den endgültigen Zustiegsort und -Zeitpunkt. Mindestens 5 und maximal 7 Teilnehmer

    Anmelden bitte bis zum 23. Januar 2020!

Download Anmeldeformular Druckansicht Diashow

Schön und erhaben ragen die eleganten Gipfel und Pfeiler der südöstlichen Dolomiten-Gruppe ‚Pale di San Martino‘ auf.

Jetzt, im Winter, erleben wir dort eine zauberhafte, gewaltige und harmonische Landschaft verschneiter Täler, herrlicher Felsgipfel, vereister Seen und glitzernden Reifs.

Für eine Kleingruppe bieten wir die Möglichkeit, einige winterliche Tage sowohl der Besinnung als auch des intensiven Erlebens unter der phantastischen Westflanke des Cimon della Pala zu verbringen. Einmalig ist schon unsere Unterkunft: wir logieren bei Elena, der Hüttenwirtin der um 1920 errichteten und im Tiroler Stil ausgestatteten ‚Capanna Cervino‘ auf 2084 m Höhe.

Winterwandern in den Dolomiten mit Martin und Ulrike Sinzinger
Winter in den Dolomiten, Pala-Gruppe, Martin und Ulrike Sinzinger: Naturerlebnis Wanderreisen

Die einfache, aber sowohl gastfreundliche als auch wunderschön über dem Rolle-Pass gelegene Unterkunft ist unser Quartier für die Ausflüge zu Fuß und mit Schneeschuhen. Aus der Hüttentür treten wirunmittelbar vor die Dolomiten-Gipfel, zur Baita Segantini geht man etwa zehn Minuten auf gespurten Wegen.

Eine unserer schönsten Dolomiten-Touren überhaupt eröffnet sich ganz ohne Autofahrt direkt von der Hütte aus.

Durch (hoffentlich) unberührten Schnee steigen wir auf die Almfläche der Malga Juribello ab, queren einen Teil des ‚Parco naturale di Paneveggio‘, eines großen Bergwaldgebietes, wenden uns mit dem Venegia-Tal Richtung Süden und wandern direkt auf die grandiosen und überragenden Felswände der Pala zu. Eindrucksvoll, spektakulär und ausgewogen harmonisch ist die Schönheit dieser Landschaft.

Auf 2600m liegt das ‚Altopiano‘, die Hochfläche
im Herzen der Pala-Gruppe.

Mittels einer Seilbahn erschließt sich auch im Winter die sonst unzugängliche erhabene Bergnatur dem Naturfreund. In dieser exponierten Lage müssen wir natürlich besonders auf die jeweiligen Bedingungen reagieren, konnten in den vergangenen Jahren aber herrliche Touren vor überwältigendem Panorama unternehmen.

Ein weiteres Ausflugsziel werden die die Colbricon-Seen sein,

die wir durch zauberhaften Lärchenwald mit einer etwa einstündigen Wanderung erreichen.

Winter in den Dolomiten, Pala-Gruppe, Martin und Ulrike Sinzinger: Naturerlebnis Wanderreisen
Winter in den Dolomiten, Pala-Gruppe, Martin und Ulrike Sinzinger: Naturerlebnis Wanderreisen

Auf der Capanna Cervino hat jeder sein eigenes Bett und seinen Platz am Tisch in der Stube, um die frisch zubereitete Hausmannskost zu genießen. Zu zweit gibt es in der Regel ein Zimmer und alle miteinander teilen wir uns Dusche, Waschgelegenheiten sowie die unglaubliche Aussicht auf die markanten Dreitausender-Gipfel wie der Cimon della Pala, der Vezzana und deren Nachbarn.

Durch die unvergleichliche Lage der traditionsreichen Hütte können wir morgens die ersten Sonnenstrahlen hinter der Felskante hervor leuchten sehen und abends – bei entsprechenden Bedingungen – die rot aufflammenden Wände bewundern. Langsam erlöschen die Farben, die Gipfelmassive heben sich als dunkle Schatten vor das sternenbesetze Firmament, Stille und Ruhe kehren ein.

Winter in den Dolomiten, Pala-Gruppe, Martin und Ulrike Sinzinger: Naturerlebnis Wanderreisen
w